6

Der Verbandwechsel ist ein heikler Eingriff. Wir sollten ihn ebenso konsequent bearbeiten wie z.B. die Medikation. Analog zum Med.-Plan brauchen wir also auch einen Verbandplan des Arztes. Das dient der Sicherheit des Patienten und unserer Rechtssicherheit. ("Das haben wir niiee gesagt !" ist ein Gassenhauer, den wir in den Praxen ständig hören.) ...Weiterlesen Gast­bei­trag: Verbandanordnung

12

Die Altersepilepsie ist irgendwie gespenstisch. Es gibt keine eindeutigen Symptome, da sie meist nonkonvulsiv (ohne körperliche Krämpfe) verläuft. Das Erscheinungsbild ähnelt eher einem Apoplex: Extreme Verwirrtheit, "Blick zum Herd", unkontrollierte Motorik oder rigide, nicht oder nicht adäquat ansprechbar, Inkontinenz ... ...Weiterlesen Gast­bei­trag: Altersepilepsie

10

Blätter mit Patientendaten werden nicht als Schmierzettel (Konzeptpapier) weiterverwendet, sondern der Archivierung oder der Vernichtung zugeführt. ("Dokumentenlenkung"). Überholte Med.-Pläne, falsch ausgefüllte Assessmenets u. dgl. ...Weiterlesen Gastbeitrag: Friedas Praxistipp – Böse Datenschutzfallen

12

standard-behandlung-depressionEs ist mal wieder soweit: Die Tage werden kürzer, und wir lassen alle die Ohren hängen. Unsere Bewohner/Patienten trifft es aber womöglich noch härter als uns.

Bevor die fürsorgliche Pflegekraft zum Doktor rennt und Antidepressiva bestellt, versucht sie es erst einmal mit Licht, Luft und Vitaminen. ...Weiterlesen Winterblues

6

standard-primaere-wundeEin ebenso alltägliches wie lästiges Problem. Die Lösung ist klar : Benzin! Autsch! Welches denn? Soll man dürfen - und darf nichts kosten. Bei Bewohnern/Patienten, die über eine Homecare- Firma versorgt werden (Stoma u.a.) kein Problem. Da wird der Sprit rezeptiert.

Aber was nehme ich für "OttoNormalBewohner"? - Nööö! Den von Zapfsäule natürlich nicht!
...Weiterlesen Pflaster- und Kleberreste

13

telefon-friedaMit manchen Arztpraxen ist es wirklich "ein Kreuz". Ich will für meine Patienten/Bewohner Medikamente nachbestellen und rufe die Arztpraxis an. Entweder ist meine Gesprächspartnerin derart hektisch, dass sie nur 3/5 der Medikamente erfasst, und am nächsten Abend enthält die Apothekentüte halt nicht alles.

...Weiterlesen Kommunikation Pflege vs. Arztpraxis