Der Kunde ist König

Ein guter Service spricht sich rum. Zufriedene Kunden empfehlen Sie an Freunde und Kollegen weiter. Und als Bonus winkt eine 5-Sterne-Bewertung, für alle sichtbar in der Google-Suche. Wir zeigen Ihnen in dieser Woche, wie Pflegeheime und ambulante Dienste mit wenig Aufwand die eigene Dienstleistungsqualität steigern.

Wir freuen uns auf Kritik, Verbesserungsvorschläge und Praxistipps. Sie können uns Ihre Einschätzung per eMail an info@pqsg.de senden oder direkt hier in den Blog posten.

Noch zwei Hinweise:

  • Die Diskussionsbeiträge sind nach Aktualität von oben nach unten sortiert. Die neuesten Anworten erscheinen also oben.
  • Sie können auf Wunsch auch anonym auf diesen Beitrag antworten. Lassen Sie - falls gewünscht - die Felder "Name" und "E-Mail-Adresse" frei.
  • Wenn Sie eine neue Antwort schreiben möchten, klicken Sie hier.

Standard "Pflegeberatungsbesuch nach § 37 SGB XI"
Version 2.05 - 2017
Stand: 28. November 2017
Titelthema: 4. Dezember 2017
Zum Artikel

Standard "Heimeinzug"
Version 2.05 - 2017
Stand: 28. November 2017
Titelthema: 4. Dezember 2017
Zum Artikel

11 Gedanken zu “Der Kunde ist König

  1. Frieda

    Erst- oder Kontakt- oder Informationsgespräch (Egal ob nach AEDL oder SIS)

    Ein häufiger Beschwerdeanlass ist, dass dem Patienten/Bewohner/Betreuer angeblich "das Blaue vom Himmel" versprochen wurde.

    Es ist tatsächlich wichtig, dass der Patient/Bewohner/Betreuer das Protokoll gegenzeichnet und eine Kopie erhält. - Häufig wird der Unmut ja nicht nur bei uns abgeladen, sondern auch weiterverbreitet. - Dem müssen wir ggf. entgegentreten können (!)

    Antwort
  2. Frieda

    Hhhhhmmmmm ....

    Der Standard "Heimeinzug" scheint mir ´n büschen altbacken.
    In der Vorbereitung (AEDL 1) fehlt mir z.B. die Internetverbindung und dgl.

    Antwort
    1. Frieda

      Wenn ich demnächst aus der aktiven ambulanten in die passive stationäre Pflege übergehen sollte, möchte ich weitermeckern können !!!

      Antwort
  3. Frieda

    37/3-Beratungen

    Die "Verantwortung/Qualifikation" des Standards kann ich so nicht übernehmen.
    Solche Einsätze macht bei uns zumindest eine PFK. In der Regel ist es aber die PDL oder die stellv..

    Antwort
  4. Big M.

    Was nutzt das beste Servicekonzept, wenn die Bürokräfte nicht mal ans Telefon gehen, weil der Kaffee und das Whatsapp-Katzenvideo wichtiger sind? So vergrault man jeden potentiziellen Kunden binnen kürzester Zeit.

    Antwort
    1. Anonymous

      ... oder das ganze Telefonsystem über eine "Sauerstoff"-Verbindung läuft, die mehr Löcher als Funk hat, aber 2 ct per anno billiger ist.

      Antwort
      1. Martin

        Ganz schlimm ist die IP-Telefonie. Ein Anruf aus dem Nachbardorf klingt dann bisweilen wie eine Verbindung aus Nordkorea. Aber dafür zwei Euro Grundgebühr gespart.

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.