Schlaganfall

Wenn Ärzte machtlos sind, schlägt die Stunde der Pflegekräfte. Unter der Anleitung von erfahrenen Pflegekräften finden viele Apoplexiepatienten Schritt für Schritt ins Leben zurück. Wir zeigen Ihnen in dieser Woche, wie Senioren mit diesem Krankheitsbild optimal versorgt werden.

Wir freuen uns auf Kritik, Verbesserungsvorschläge und Praxistipps. Sie können uns Ihre Einschätzung per eMail an info@pqsg.de senden oder direkt hier in den Blog posten.

Noch zwei Hinweise:

  • Die Diskussionsbeiträge sind nach Aktualität von oben nach unten sortiert. Die neuesten Anworten erscheinen also oben.
  • Sie können auf Wunsch auch anonym auf diesen Beitrag antworten. Lassen Sie - falls gewünscht - die Felder "Name", "E-Mail-Adresse" sowie "Website" frei.

Standard "Mobilisierung von Hemiplegie-Patienten: Sitzen am Tisch"
Version 2.05a - 2017
Stand: 9. März 2017
Titelthema: 13. März 2017
Zum Artikel

Standard "Hemiplegie: Aufstehen vom Boden mittels eines Stuhls"
Version 2.05a - 2017
Stand: 9. März 2017
Titelthema: 13. März 2017
Zum Artikel

5 Gedanken zu “Schlaganfall

  1. Gregor

    Die Kissen müssen aber sehr fest eingesteckt werden. Ansonsten kippt der Pusher wieder zur Seite. Man muss auch immer auf die Fußstellung achten, denn dort "stößt" sich der Pusher ab. Beide Füße müssen sauber nebeneinander aufgestellt werden.

    Antwort
    1. Cheeseburger ohne Käse

      Wenn der Hemiplegiker denn lange genug stillhält. Falls der Betroffene unruhig ist, muss man alle paar Minuten die Kissen wieder repositionieren.

      Antwort
  2. Frieda

    St. "sitzen am Tisch"

    - Durchführung/aufrechtes Sitzen/Flanken unterstüzen :
    Kissen verrutschen gerne oder drücken sich durch.
    Dann drücken die Rippen oder gar der Rippenbogen gegen die Armlehne des Stuhles. "Autsch" !
    Ein passend zugeschnittenes und gepolstertes Stück "Styrodur" gibt mehr Halt.
    (Styrodur ist ein Material zur Fußbodendämmung und bricht oder bröselt nicht so schnell wie Styropor. Bezugsquelle: Baumarkt)

    - Dokumente
    + individueller Bewegungsplan und -protokoll

    - Perspektive
    "Ist abzusehen, dass keine sichere Sitzposition trotz stabilem Kreislaufs zu erreichen ist, beraten wir mit dem Sanitätshaus über die Beantragung einer Sitzschale."

    Antwort
    1. Hallo und danke für den Tipp!

      Bewegungsplan und -protokoll haben wir unter "Dokumente" aufgenommen.
      Die "Sitzschale" haben wir unter "Nachbereitung" ergänzt.
      Die Lagerung mit Styrodur müssen wir noch prüfen, ob sich hier in den Studien oder in der Fachliteratur ein Beleg finden lässt.

      Freundliche Grüße aus Lachendorf

      Johannes Kurth
      Service-Team

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.